Transportunternehmen Schmidt aus Martinroda wieder in sicherem Fahrwasser

Erfurt, 2. September 2013: Seit 5. Juli 2013 ist der Erfurter Rechtsanwalt Rico Winzer vorläufiger Insolvenzverwalter des Transportunternehmens Michael Schmidt mit Sitz in Martinroda. Gemeinsam mit dem Inhaber konnte er den Betrieb bis heute stabilisieren und weiter fortführen. Besonders die pünktliche Zahlung der Löhne wirkte vertrauensbildend. Nachdem nun auch die monatliche Liquiditätsplanung mit positiver Prognose erarbeitet worden ist, sieht der vorläufige Insolvenzverwalter gute Chancen, den Betrieb auch nach Verfahrenseröffnung dauerhaft zu erhalten. "Man kann die Ursachen der Krise klar benennen; sie liegen nicht in den Strukturen des Betriebes", resümiert Rechtsanwalt Winzer nach zwei Monaten Arbeit. Es gibt also Hoffnung für die 16 Arbeitnehmer in Martinroda auch nach der Verfahrenseröffnung Anfang September 2013.

Aktuelle Informationen